Shopfloor Management

Erfolgreich Führen am Ort der Wertschöpfung

Auch wenn das Top-Management der Ausgangspunkt ist, wird der ständige Verbesserungsprozess letztendlich vom mittleren Management getragen.

Führung ist gefragt, um einer steigenden Komplexität entgegen zu treten. Erfolgreich werden Unternehmen dann sein, wenn die Kommunikation und das Handeln vor Ort konkret auf die Unternehmensziele ausgerichtet sind und Verantwortung für die kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsprozesse an Führungskräfte und Teams übergeben werden. Shopfloor Management ist hierbei das Steuerungs- und Führungsinstrument am Ort der Wertschöpfung, dem sogenannten Shopfloor.

Was macht ein erfolgreiches Shopfloor Management aus?

Grundvoraussetzungen für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess sind drei Dinge: Aufgeschlossenheit für Verbesserung, ein visuelles Management anhand von Kennzahlen (KPI’s) und eine schnelle Kommunikation. Der Blick für Verschwendung und aktuelle Daten schaffen die notwendige Transparenz und Akzeptanz. Eine gelenkte Kommunikation über Abteilungen und Hierarchie-Ebenen hinweg, die eine direkte Beseitigung von Problemen im Fokus hat, verbessert die Zusammenarbeit und führt zu effektivem Handeln und einer hohen Effizienz.

Doch wie wird der tägliche Verbesserungsprozess im Unternehmen verankert? Was muss organisatorisch verändert werden? Wie werden die Mitarbeiter in Verbesserungsmaßnahmen eingebunden? Wie kommuniziert man? Wie löst man  Probleme nachhaltig und wie wendet man Kaizen-Methoden zielgerichtet an?

Antworten darauf gibt dieses 2-tägige Seminar.

Trainingsinhalte

  • Rolle der Führung im kontinuierlichen Verbesserungsprozess
  • 5 Kernelemente des Shopfloor Managements
  • Prozesstransparenz durch Visualisierung
  • „Go & See“ Infotafel / Infocenter mit zeitaktuellen Daten
  • Strukturierter Tagesablauf: T-Cards, Gemba Walk, Shopfloor Frühbesprechung und Kaskade
  • Optimierter Ressourceneinsatz
  • Kennzahlensystem (KPIs) und Abweichungsmanagement
  • Regelmäßige Auditierung
  • Systematisches und nachhaltiges Problemlösen
  • Coachingprozess: das Mentor-Mentee-Prinzip
  • Praxisteil: Aufbau eines Info-Centers, Beratung von Abweichungen

Zielgruppe

Das 2-tägige Shopfloor Management Seminar richtet sich an LEAN Mentoren, Manager und Fach- & Führungskräfte, die mit ihren Mitarbeitern die Methoden des Shopfloor Managements im Unternehmen umsetzen.

Das Lean Sopfloor Management Training setzt Kenntnisse und Erfahrungen in Problemlösungs- und Verbesserungsprozessen voraus.

Die Gruppengröße ist auf 12 Teilnehmer beschränkt.

Trainer

  • Rainer Liskamm und Manfred Kober (LEAN TO GO Arbeitsorganisation)
  • Besonderheit: Zwei Trainer mit Lean-Expertise

Veranstaltungsort

FIDUS Business Solutions GmbH
Josef-Schappe Str. 21
40882 Ratingen
www.fidus-business-solutions.de

Investition

960 EUR pro Person, zzgl. MwSt.

Seminardauer: 2 Tage

Übernachtungsmöglichkeiten sind im Preis nicht enthalten.

Shopfloor Management

Alle Veranstaltungen inklusive Verpflegung und Trainingsmaterial

Zertifikat über Inhalte und erfolgreicher Teilnahme